Unser Unternehmen richtet sich an das bedürfnisorientierte Pflegemodell nach Monika Krohwinkel mit ihren 13 ABEDL (Aktivitäten, soziale Beziehungen und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens).

Das Ziel der bedürfnisorientierten Pflege bedeutet für uns:

Die Persönlichkeit von jedem einzelnen, uns Anvertrauten, zu respektieren und zu schützen. Es ist uns wichtig, den Pflegebedürftigen wertzuschätzen und am öffentlichen Leben teilhaben zu lassen. Wir beziehen Angehörige sowie Bezugspersonen in unserem Pflegeprozess aktiv ein. Durch diese Maßnahme erhalten Angehörige, Bezugspersonen sowie der uns auch anvertraute Pflegebedürftige das Gefühl von Wertschätzung und Sicherheit.

Die „Pflegenden“ haben grundlegende Aufgaben zu erfüllen:

  • Krankheit zu verhüten
  • Gesundheit zu erhalten
  • Schmerzen zu vermindern und zu lindern
  • Begleitung und Beratung in schwierigen Lebenssituationen
  • Kooperation mit Palliativdienst und Hospizverein
  • Bedürfnisorientierte Begleitung der Pflegebedürftigen und Angehörigen

Und folgende ethische Prinzipien zu leben:

Leitbild

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

Cicely Saunders